Lycée Louis-Le-Grand Deutsch Blog


Blog - Einträge

Ältere Einträge :: nach Jahreszeiten



Frühling

« Wir erklären den Garten für eröffnet »


Aujourd’hui le lycée Louis le Grand ouvre les portes de son jardin botanique. Les élèves ont désherbé, planté et ensemencé la terre. Les plantes qui ont survécu l’été et l’hiver ont été entretenues par les élèves comme la hosta. Le liseron avait envahi le terrain et des plantes avaient été détruites par le froid mais l’ajout de barrières a créé un véritable jardin pour le plaisir des yeux des élèves ainsi que des biologistes.

Heute öffnet das Gymnasium Louis le Grand seine Türen zu unserem botanischen Garten. Wieder einmal haben die Schüler gejähtet, gepflanzt und Samen gelegt. Die Pflanzen, welche den Sommer und den Winter überlebt haben, wie zum Beispiel unsere Hortensien, wurden von den Schülern in Pflege genommen. Die Ackerwinde hatte sich in unserem Garten verbreitet, und die Kälte hatte mehrere Pflanzen zerstört, aber die Errichtung eines kleines Zauns hat zum Gefallen aller Lehrer und Schüler die neuen Pflanzen beschützt.



Von Klasse am 2/6 um 12:30 Uhr | Frühling

Der Poesie-Wettbewerb


Im Winter gibt es wenig zu tun, aber wir lieben unseren Garten und deswegen organisieren wir einen Poesie-Wettbewerb rund um das Thema! Hier geht es zum Link: https://emrio.fr/l/poesie
Passwort : "poesie"



Von Klasse am 12/3 um 9:59 Uhr | Frühling

Frühling !


Es is Frühling.



Von Klasse am 25/3 um 23:18 Uhr | Frühling

Frühling ! (2)


Es ist Frühling.



Von Klasse am 25/3 um 23:19 Uhr | Frühling

Gartenarbeit


Heute haben wir im Garten gearbeitet. Wir haben das Saatgut ausgesäet. Die Planzen wurden von uns zurückgeschnitten. Die Blumen warten auf die Sonne. Die Zwiebelblumen gedeihen.



Von Giovansili Thomas am 7/4 um 17:4 Uhr | Frühling

Deutsch-französische Gartenarbeit


Heute sind wir mit den französischen Corress in den Garten gegangenn. Zuerst haben wir Planzen in die Erde eingepflanzt. Nebenbei haben wir immer wieder wasser dazugegeben. Ausserdem haben wir die Rosenblätter von ungeziefern befreit. Anschliessend haben wir unkraut aus der Erde beseitigt. Der Unterricht hat sowohl den Deutschen wir auch den Franzosen sehr viel Spass gemacht. Alle haben einen grünen Daumen. Wir freuen uns auf die Fotos, wenn die Franzosen zu uns kommen.



Von Klasse am 13/5 um 17:27 Uhr | Frühling


Herbst

Errichtung eines Gartenszauns


Récemment nous avons semé et nous avons aussi planté des mufliers dans notre jardin. Nous avons arrosé le tout et le jardinier de Louis Le Grand a eu la gentillesse de poser une clôture.

Vor kurzem haben wir in unserem Garten gesäht und Löwenmaul gepflanzt. Daraufhin haben wir alle Pflanzen gegossen und einen sehr kleinen Zaun aufgestellt.



Von Klasse am 2/6 um 12:30 Uhr | Herbst

Gartenwerkstatt


Photo von der Gartenwerkstatt.



Von Pénélope, 2°5 am 30/11 um 9:36 Uhr | Herbst

Gartenwerkstatt


Enzo macht die Erde flach.



Von Enzo, 2°6 am 30/11 um 9:37 Uhr | Herbst

Gartenwerkstatt


Photos von der Gartenwerkstatt



Von Odile, 2°5 am 30/11 um 9:41 Uhr | Herbst

Gartenwerkstatt 2


Photos von der Gartenwerkstatt



Von Odile, 2°5 am 30/11 um 9:44 Uhr | Herbst

Unseren ersten Eintrag


Hallo,
Wir sind neu auf dem Blog und schreiben heute unseren ersten Eintrag!
Wir nehmen an dem Schulprojekt teil : mit unserer Deutschlehrerin pflanzen wir an. Es gibt nämlich eine schöne Ecke in unserem Gymnasium , in dem viele Pflanzen bald wachsen und gedeihen werden : man schon Borretsch, Klatschmohn, Stockrosen und Löwenmaul bewundern. Vielleicht fragen Sie sich, woher diese Pflanzen kommen ? Einige haben wir gekauft, andere wurden von den Eltern der Schüler gespendet. Alle machen mit ! Wir nutzen sowohl Spaten als auch Gartenscheren, wir gießen, und dadurch werden wir zu echten Gärtnern ! Außerdem führen wir nun einen Blog mit regelmäßigen Einträgen. Was für ein schönes Projekt ! Es ist auch wichtig, das Gymnasium zu bepflanzen, da immer mehr Insekten vom Aussterben bedroht sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, neue Ökosysteme mit bienenfreundlichen Pflanzen , vor allem in der Stadt, zu schaffen.



Von Valérie und Alexandre, TS1 am 4/12 um 21:47 Uhr | Herbst

Herbst


Vanessa -TS6- hat ein Gedicht zum Thema Herbst verfasst

Das Grass ist noch immer grün und herrlich
Wie das Wetter
Der Regen und der Wind freuen sich
Wie die Blätter
Rot, Orange, Gelb, Braun fallen von den Bäumen
Und verstecken den Boden:
Im Wasser planscht ein Regenbogen.
Guck hoch! Immer mehr Farben!
Wer vermisst den Sommer?
Plötzlich fallen frische Tropfen vom Himmel
Und die Natur wird glänzender
Dann höre ich einen Vogel
Der von einem Ast wegfliegen will,
Aber ich bleibe still
Hat man ein schöneres Gemälde gesehen?



Von Vanessa, TS6 am 8/12 um 21:48 Uhr | Herbst

Werkstatt


Wir arbeiten im Garten, heute sind die 2°5/6 dran ! Wir freuen uns, weil das Wetter mild ist. Es gibt noch keinen Frost. Es macht Spass !
Wir plfanzen Flammenblulen und eine grosse Sterndolde. Da die Erde feucht ist, giessen wir nicht.


DIe Plastiktüten-Aktion, um den Flur sauber zu halten
Die letzten Zwiebelblumen wurden gepflanzt

Von Justine, 2°5 am 8/12 um 21:55 Uhr | Herbst

Werkstatt 2


mehr Fotos von der Werkstatt.


gut ausgerüstet !
Benjamin im Einsatz ! Die Zwiebelblumen werden tief eingepflanzt.

Von Justine, 2°5 am 8/12 um 21:58 Uhr | Herbst

Der Herbst ist da!


Es ist die richtige Zeit um unseren Garten vor dem Frost zu schützen, und die zukünftigen Blumen und Pflanzen vorzubereiten. Zum Beispiel haben wir den Lavendel zurückgeschnitten. Und wir haben wir gejähtet. Wir dürfen jetzt nicht umgraben, weil es das Leben im Boden zerstört. Wenn wir umgraben, zerstören wir die Lebensbedingung der Würmer und Bakterien. Sie produzieren Organischen Stoffe, die die Pflanzen brauchen.
Obwohl es nicht immer angenehm in der Kälte und im Regen zu arbeiten, sind wir uns sicher, dass unsere Anstrengung im Frühling belohnt wird



Von Klasse am 14/1 um 17:45 Uhr | Herbst

Die Blumen von Paris


Im Oktober hat das Rathaus von Paris Samen gegeben, um die Stadtbegrünung zu fördern. Deshalb sind wir während der Ferien zum Rathaus gegangen: jedes Rathaus hataber nur ein einziges Samenpaket gegeben. Wir waren also viel unterwegs: im dritten, vierten, und im dreizehnten Arrondissement.
Wir haben Anemonenwiebeln gesammelt und nächste Woche werden wir diese Zwiebeln in unseren Garten pflanzen. Wir müssen 5 cm tief graben und 10 cm Platz zwischen zwei Blumen lassen um die besten Bedingungen zu schaffen. Diese Pflanzen müssen zwischen September und Dezember eingepflanzt werden und sie blühen im Frühling. Außerdem brauchen sie eine halbschattige Sonneneinstrahlung, was im unseren Gartens der Fall ist!
Das Violett und das Weiß dieser Pflanzen werden wirklich den Garten beschönigen!



Von Klasse am 14/1 um 17:46 Uhr | Herbst


Winter

Gartenwerkstatt


Heute arbeitet die 2°6/2°5 im Garten. Es gibt drei Werkstälte mit Zwiebelblumen. Sie müssen jetzt gepflanzt werden, damit sie im Frühling wachsen und durfen. Wir hoffen, es klappt alles. Die Zwiebelblumen brauchen Kälte, um zu wachsen. Hoffentlich wird’s bald sehr sehr sehr kalt.



Von Jeanne, 2°5 am 21/12 um 9:4 Uhr | Winter